Knifflig

Meine Tochter hat sich ein Muster für eine Tagesdecke ausgesucht. Und was glaubt ihr, ich konnte wieder mal nicht wieder stehen. In meinem Kopf kreisten Stoffe und immer wieder dieses Muster. Bis ich letztendlich den Stoff raus gesucht habe. Was denkt ihr um was für Stoff es sich handelt. Es muss mal wieder was extra sein. Gespannt bin ich dieses Mal selber ob es funktioniert, denn es ist Pannesamt. Ich hoffe man kann die Farben gut erkennen. Es ist ein Silberner, ein Weinroter, ein Roter und ein Violetter Samt. Bis jetzt hatte ich bei anderen Näharbeiten noch nie Probleme mit Pannesamt mal schauen wie es hier ist.
Und so bereite ich mich auf so eine Arbeit vor, zu nächst einmal die Größe der Decke, dann rechne ich mir aus wie groß ich die Quadrate mache denn auf eine Tagesdecke sollen sie nicht zu klein sein. Das rum basteln mit einem Fotoprogramm um die passende Farbzusammenstellung zu bekommen. Wo bei man sagen muss die Farben bekommt man nicht so gut hin wie im Original. Es reicht aber aus um sich ein Muster zu legen und so dann das passend zu zuschneiden. Es ist wirklich erschreckend auch hier gibt es wieder viele Möglichkeiten. Meine Idee dazu, wenn ihr euch ein Muster ausgesucht habt, probiert nicht herum sondern macht es so wie ihr wolltet, sonst steht ihr da wie ich mal wieder. "Wer die Wahl hat, hat die Qual"


- für dieses habe ich mich entschieden;

Und so sieht ungefähr das Muster aus was sie wollte, mit 7 Farben. Auch bei dem Muster habe ich 8 Farben genommen. Ist wohl eine Manie von mir. Jetzt noch die Muster welche ich zusammen gesetzt habe. Jetzt werde ich mal den Stoff bearbeiten gehen und sobald es fertig ist gibt es Bilder.

- nicht zu lange Probieren, sonst kommt so etwas raus
_______________________________________________________________

Auch meine langwierige Decke nimmt gestallt an. Es sind alle Blumen aufgenäht das Vlies ist festgesteckt und der Unterstoff vorbereitet.





Kommentare